Titel Kunstwerk

Lehrinhalte

selbstgebaute und programmierte Roboter im Wettkampf
Physiklabor: BRAGG-Reflexion am NaCL-Kristall und Bestimmung des Planckschen Wirkungsquantums. Lucas Olheiser TG2M, Philipp Angst TG2b.
Spektralanalyse und Erfassung der Wellenlängen von Spektrallampen, Bestimmung der Wellenlänge eines roten Lasers,  Messen und Bestätigung der Konstanz der Rydberg-Frequenz von atomarem Wasserstoff. Joschka Schmidt TG2M, Marven Schwarz TG2M.

Die Proflifächer Gestaltungs- und Medientechnik, Informationstechnik, Mechatronik bzw. Umwelttechnik machen zusammen mit den zugehörigen Computertechnikübungen ca. 20 % des Unterrichts aus. Weitere Fächer sind die bereits bekannten Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Chemie, Physik, Biologie (Wahlpflichtfach), Sport, Religion bzw. Ehtik, Geschichte mit Gemeinschaftskunde und erforderlichenfalls Französisch oder Spanisch der Anfängerstufe (Niveau B). In den Jahrgangsstufen kommt noch Wirtschaftskunde hinzu.

Wurde die zweite Fremdsprache bereits erfolgreich abgeschlossen, können die Schüler der Eingangsstufe Biologie oder eine dritte Fremdsprache belegen.

 

Vor Eintritt in die Schulart wird eines der vier Profile gewählt:

 

- Gestaltungs- und Medientechnik

  • Darstellungstechniken
  • Gestalten von graphischen Elementen (Logos)
  • Schrift- und Textgestaltung
  • Visuelle Kommunikation
  • Bildgestaltung
  • Produktgestaltung und -herstellung (product engineering)

- Informationstechnik

  • Systemgestaltung
  • Projektmanagement
  • Informationslogik
  • Programmieren
  • Datenbanken
  • Informationsverarbeitende Systeme
  • Betriebssysteme
  • Vernetzte Systeme

- Mechatronik

  • Maschinenbau
  • Energietechnik
  • Elektrotechnik
  • Digitaltechnik
  • Pneumatik
  • Angewandte Technik
  • CNC, CAD
  • Projektarbeit